­čçĘ­čçŽ Nixit – Menstruationsscheibe

­čçĘ­čçŽ Nixit – Menstruationsscheibe

CHF 49.00

Nicht vorr├Ątig

Beschreibung

Mittlerer und starker Fluss
(hoher Geb├Ąrmutterhals / nach 30 Jahren / schwacher Beckenboden)
Realistisches Fassungsverm├Âgen: ml
Fassungsverm├Âgen bis zum Rand: 70ml
Durchmesser: 70mm

Allgemeine Informationen

Erscheinung: 2018
Sitz der Marke: Kanada
Herstellungsland: Kanada
Material: medizinisches Silikon, samtig
Verpackung: recycelbarer Karton

Meinung von Afriska.ch

Der Nixit ist eine hochwertige Menstruationsscheibe (auch Menstruationsdisc oder Femdisc genannt), welcher in Kanada hergestellt und von Afriska sorgf├Ąltig getestet und ausgew├Ąhlt wurde. Die Scheibe ist ein Menstruationsschutz, der der Menstruationstasse ├Ąhnelt: sie besteht aus demselben Material (medizinisches Silikon > Platinum-Silikon), ist wiederverwendbar, sammelt das Blut, ohne die Schleimh├Ąute zu absorbieren, und ver├Ąndert daher nicht den PH-Wert der Vagina (im Gegensatz zu Tampons). Die Anwendung ist der des Cup sehr ├Ąhnlich, au├čer dass sie weiter hinten in der Vagina, direkt unter dem Geb├Ąrmutterhals, platziert wird.
Sie kann sich als gute Alternative zum Cup erweisen, wenn dieser wegen der Form oder wegen schwachen Beckenbodens (z. B. bei leichter Inkontinenz) nicht geeignet ist.
Auch wenn das gro├če Fassungsverm├Âgen (und das Marketing der Menstruationsscheiben-Marken) verlockend erscheinen mag, muss man sich dar├╝ber im Klaren sein, dass sich die Menstruationsscheibe beim Herausnehmen im Gegensatz zum Cup zusammenfaltet. Das macht das Herausziehen einfach und angenehm, wenn die Scheibe jedoch randvoll ist, wird in diesem Moment das Blut ├╝ber die Finger laufen. Entweder muss der Umgang mit dem eigenen Blut wirklich kein Problem darstellen oder man l├Ąsst die Scheibe einfach nicht ganz voll werden. Das Marketing-Argument ├╝ber das gr├Âssere Fassungsverm├Âgen als Menstruationstassen ist f├╝r mich daher nicht plausibel.
Die Menstruationsscheibe kann f├╝r den Geschlechtsverkehr w├Ąhrend der Menstruation verwendet werden (Achtung! Es ist kein Verh├╝tungsmittel!).