Welche Menstruationstasse wählen?

Die Meinungen gehen auseinander

Wie wähle ich meine Menstruationstasse? Vor ein paar Jahren hättest du einfach die kleine Grösse gewählt, wenn du unter 30 warst und noch keine vaginale Geburt oder einen Kaiserschnitt hattest und die grosse Grösse, wenn du über 30 warst und/oder schon eine vaginale Geburt oder einen Kaiserschnitt hattest.

Die Meinungen gehen aber seit ein paar Jahren stark auseinander. Es gibt Hersteller (wie die Mooncup aus England), welche ihre Meinung wie oben beibehalten und explizit sagen, dass die Stärke des Blutflusses keine Rolle spielt. Dann gibt es Hersteller (wie Lunette aus Finnland), welche ihre Wahlkriterien nach mehreren Jahren Erfahrung angepasst haben und die Stärke deines Blutflusses als Hauptkriterium einschätzen. Und es gibt eine Tendenz in Facebook-Gruppen, Webseiten und Foren von mehr oder weniger erfahrenen Benutzerinnen, welche das ausfüllen eines ausführlichen Fragebogens über dein Alter, deinen Zyklus, deinen Beckenboden und die exakte Position deines Muttermundes verlangen, um dir nach einer persönlichen Beratung eine Menstruationstasse empfehlen zu können.

Die Meinung von Afriska.ch

  • Keine Garantie: auch das Ausfüllen eines ausführlichen Fragebogens über deinen Zyklus und eine persönliche Beratung gibt dir keine Garantie, dass es dann auch wirklich die richtige Menstruationstasse sein wird. Zu viele Kriterien spielen zusammen, niemand ist allwissend und den absoluten Zaubercup, der allen Frauen der Welt passt, gibt es nicht.
  • Meine Empfehlung: wenn du das erste Mal eine Menstruationstasse probierst und wenn deine persönlichen Kriterien nicht all zu stark von der Norm abweichen, hast du mehr Chancen mit einem Allrounder-Cup, der vielen Frauen passt. Das erlaubt dir, dich mit der Handhabung vertraut zu machen und dich mit mehr Hintergrundwissen eventuell für ein anderes Modell zu entscheiden.
  • Meine Favoriten: Lunette, Feecup & Lena. Qualitativ hochstehende Marken aus 100% medizinischem Platin-Silikon, voller Stiel, grosses Fassungsvermögen, mittlerer Härtegrad, warme Farben, biologisch abbaubare Verpackung und ethisches Unternehmen.
    Für die Grösse, wähle eher eine kleine Lunette 1, Feecup 1 oder Lena S, wenn dein Blutfluss schwach bis mittel ist, du unter 30 bist oder keine vaginale Geburt oder keinen Kaiserschnitt hattest. Wähle eher die grosse Lunette 2, wenn dein Blutfluss stark oder ein grosser Feecup 2 oder die Lena L, wenn dein Blutfluss sehr stark ist und du über 30 bist und/oder eine vaginale Geburt oder einen Kaiserschnitt hattest.
    Die Me Luna S und die Monthly Cup Mini gehören zu den kleinsten auf dem Markt erhältlichen Cups welche sich für ganz junge Frauen eignen, die das erste Mal eine Menstruationstasse benutzen möchten.

Kriterien der Menstruationstasse

  • Marken: als ich Afriska.ch gegründet habe, gab es 5 Marken (Lunette, Mooncup, DivaCup, Keeper, Moon Cup). Mittlerweile  gibt es ca. 100 Marken aus der ganzen Welt.
  • Grösse: die meisten Hersteller bieten 2 Grössen und das reicht oft. Andere bieten bis zu 10, was verwirrend, in Fällen mit spezifischen Bedürfnissen aber sinnvoll sein kann.
  • Stiel: es gibt der volle Stiel (rund, flach, hügelig, Ring, Kugel) und der Schlauchstiel, der hohl ist. Ein voller Stiel ist hygienischer und einfacher zu reinigen. Ein hohler Stiel (Schlauch) ist schwieriger zu reinigen.
  • Löcher: 0-6 mehr oder weniger grosse Löcher. Je tiefer sie liegen, desto mehr reduziert es das Fassungsvermögen der Menstruationstasse.
  • Fassungsvermögen: 9ml bis 38ml (bis zu den Löchern). Wenn du einen schwachen oder mittleren Blutfluss hast, ist das Fassungsvermögen für dich kein Hauptkriterium und du kannst den anderen Kriterien mehr Gewicht geben. Wenn du einen starken bis sehr starken Blutfluss hast, ist das Fassungsvermögen ein wichtiges Kriterium für dich und ich empfehle dir eine Menstruationstasse mit grossem oder sehr grossem Fassungsvermögen.
    Das Fassungsvermögen, das die Hersteller angeben ist meistens bis zum oberen Rand und ist nicht sehr nützlich. Entscheidend ist das Fassungsvermögen bis zu den Löchern, da du deine Menstruationstasse leeren musst, bevor diese bedeckt sind. Eine Menstruationstasse ohne Löcher (wie der FemmyCycle oder die Merula) wird dir ein „falsches“ grosses Fassungsvermögen angeben, da du sie ja nicht bis zum Rand füllen wirst.
  • Härtegrad: der Schnitt der Menstruationstasse, die Qualität, der Härtegrad und die Dicke des Silikons haben einen starken Einfluss auf die Härte der Menstruationstasse und wie gut sie sich entfaltet. Einen mittleren Härtegrad erscheint mir ideal für die meisten Frauen, weil sich die Menstruationstasse leicht entfalten wird, ohne jedoch zu schmerzen. Je weicher das Modell, desto schwieriger entfaltet es sich und desto kniffeliger ist die Handhabung beim Einführen. Es kann jedoch bei Empfindlichkeit (z.B. bei Harnröhre und Blase)  empfehlenswert sein. Je härter das Modell, desto grösser ist das Risiko, dass es beim Entfalten schmerzhaft sein könnte. Es kann aber bei einem starken Beckenboden empfehlenswert sein, damit es die Muskeln nicht zerdrücken können.
  • Farben: über 10 Farben, je nach Hersteller. Eine vertrauenswürdige Marke wählt auch bedenkenlose und nicht-toxische Farben.
    Auch wenn es rein ästhetisch ist: warme Farben (orange, pink, rot, violett, intensives blau, …) färben sich nach monate-/jahrelangem Gebrauch nicht so stark, wie kalte und klare Farben. Und es ist toll, die Lieblingsfarbe wählen zu können!
  • Material: Keeper (USA) ist der einzige Cup aus natürlichem Kautschuk. Me Luna (Deutschland) und Dans Ma Culotte (Frankreich) sind die einzigen Cups aus TPE (thermoplastisches Elastomer). Alle anderen Marken werden aus Silikon hergestellt (mehr oder weniger guter Qualität).
  • Qualität: für eine einwandfreie Qualität braucht es 100% medizinisches Platin-Silikon. Ich rate heftig davon ab, « zum probieren » eine billige Menstruationstasse schlechter Qualität zu kaufen! Deine Menstruationstasse bleibt stundenlang in direktem Kontakt mit deinen Schleimhäuten und das Risiko, dass so ein-paar-Dollar-Schnäppchen auf Am*zon, Alib*ba oder Eb*y darstellt, lohnt sich nicht. Schlechte Marken benutzen Peroxid-Silikon und/oder fügen andere Zutaten hinzu, um die Kosten des Silikons zu senken. Manche behaupten auch, hochwertiges Platin-Silikon zu benutzen, obschon es nicht der Fall ist. Auch wenn dies nicht der Fall bei allen schlechten Marken ist, wenn du das Silikon in die Länge zerrst und es sich weiss färbt, ist es keine gute Qualität.
  • Firma: vertrauenswürdige Firmen bestehen auch über Jahre, sind zertifiziert, sind transparent, wenn man ihnen Fragen stellt und präsentieren sich gut. Deine Gesundheit ist ihnen wichtig und sie produzieren Menstruationstassen ausgezeichneter Qualität aus 100% medizinischem Platin-Silikon. Die Umwelt liegt ihnen am Herzen und sie stellen biologisch abbaubare Verpackungen her. Sie setzen sich für die Aufklärung von Mädchen und jungen Frauen ein, damit sie ihren Zyklus gelassen erleben können. Und sie setzen sich mit Hilfsorganisationen ein, um in benachteiligten Ländern den Zugang zu Information und Menstruationstassen zu ermöglichen.
    Andere Firmen profitieren einfach vom Trend der Menstruationstassen, um Geschäfte zu machen und produzieren keine gute Qualität, kümmern sich nicht um deine Gesundheit und die Umwelt und genieren sich nicht, zu kopieren und zu lügen.

Persönliche Kriterien

  • Blutfluss: bei einem durchschnittlichen Blutfluss sind es 30-60ml. Bei einem starken Blutfluss über 80ml. Bei einem sehr starken Blutfluss bis zu 200ml. Bei diesen Mengen kommt ca. 1/3 Schleim hinzu. Mit einer schwachen und mittleren Mens, kannst du eine Menstruationstasse wählen, ohne dich gross um das Fassungsvermögen zu kümmern. Mit einer starken bis sehr starken Mens brauchst du eine Menstruationstasse mit grossen Fassungsvermögen.  Bei über 80ml Blutfluss kann es angebracht sein, mit deiner Gynäkologin zu sprechen, weil es eventuell einen Grund für Eisenmangel sein könnte.
  • Beckenboden: mehrere Muskeln in deinem Becken, welche deine Scheide und deinen Anus umgeben. Eine Schwangerschaft, eine vaginale Geburt, einen Kaiserschnitt, fortgeschrittenes Alter oder einen Mangel an regelmässigem und gezieltem Beckenbodentraining können den Muskeltonus deines Beckenbodens reduzieren. Ein fitter Beckenboden wird auch eine kleine Menstruationstasse gut halten können (wähle jedoch ein Modell mit genügenden Fassungsvermögen für dich) und braucht ein härteres Modell, dass nicht zerdrückt wird. Ein schwacher Beckenboden braucht eine grössere Menstruationstasse und sie muss nicht hart sein. Ich kann dir in jedem Fall empfehlen, dich um deine Beckenbodenmuskeln zu kümmern, schwere Gewichte mit einer geeigneten Körperhaltung zu heben und ihn regelmässig mit gezielten Übungen oder mit Vaginalkonen zu trainieren. Damit deine Menstruationstasse dicht ist, um zukünftigen Problemen mit Inkontinenz und Organsenkung vorzubeugen und um sexuelle Lust zu steigern.
  • Junge Frauen/Jungfrau: auch sehr junge Frauen können eine Menstruationstasse brauchen. Vielleicht brauchst du einfach eines der kleinsten Modelle und musst sanft und ohne Druck probieren, damit du das Jungfernhäutchen nicht verletzt.
  • Muttermund: er befindet sich ganz hinten, von 4cm bis 14cm tief, in deiner Scheide. Dein Muttermund liegt je nach Zyklustag, Tageszeit und Aktivität (lachen, niesen, rennen, mit den Beckenbodenmuskeln pressen, liegen, stehen oder hocken, …) höher oder tiefer, was es schwierig macht, seine exakte Lage zu messen.
    Nach 12 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Menstruationstassen erwäge ich die Information über die exakte Lage deines Muttermundes nicht als zwingend nötig. Auch wenn ich dich ermutige, deinen Körper zu erkunden, finde ich es nicht zwingend nötig, deinen Muttermund mehrmals täglich und über mehrere Zyklen zu ertasten, um seine exakte Lage festzusetzen, wie es eine aktuelle Tendenz im Internet verlangt. Wenn du dir darüber nie Gedanken gemacht hast und deine Gynäkologin nie was besonderes darüber gesagt hat, liegt dein Muttermund sehr wahrscheinlich durchschnittlich und eine haargenaue Angabe seiner Lage ist nicht so wichtig, um die richtige Menstruationstasse wählen zu können. Ausserdem finde ich es schade, wenn die Wahl der richtigen Menstruationstasse zum monatelangen Hürdenlauf wird, wo sie doch das Leben vereinfachen und nicht erschweren soll.
    In der Regel: wähle eher eine kurze Menstruationstasse, wenn er tief sitzt (ca. 4cm). Wähle eher eine lange Menstruationstasse, wenn er sehr hoch sitzt (über 7cm). Wenn er aussergewöhnlich tief sitzt (1-3cm), frage eventuell bei deiner Gynäkologin nach, ob es normal ist, oder ob es eine Organsenkung sein könnte.

Statistiken

Fassungsvermögen bis zu den Löchern der Menstruationstassen

Kleines Fassungsvermögen / schwacher Blutfluss

  • 09 ml – Me Luna Shorty S
  • 12 ml – LadyCup S
  • 13 ml – Femmecup
  • 13 ml – Keeper B
  • 13 ml – Moon Cup B (USA)
  • 14 ml – MonthlyCup Mini
  • 14 ml – Naturcup 0
  • 15 ml – Me Luna S
  • 16 ml – JuJu 1
  • 16 ml – Lybera 1
  • 16 ml – Mooncup B (UK)
  • 16 ml – Shecup
  • 17 ml – Silja 1

Mittleres Fassungsvermögen / mittlerer Blutfluss

  • 18 ml – Me Luna M
  • 18 ml – Mïu klein
  • 18 ml – Mooncup A (UK)
  • 19 ml – Naturcup 1
  • 19 ml – Ruby Cup S
  • 20 ml – Fleurcup klein
  • 20 ml – Lamazuna klein
  • 20 ml – Lena S
  • 20 ml – Lunette 1
  • 20 ml – Lybera 2
  • 20 ml – OrganiCup A
  • 20 ml – Silja 2
  • 20 ml – Yuuki 1
  • 21 ml – LadyCup L
  • 21 ml – Miacup 1
  • 21 ml – ClariCup S
  • 21 ml – Si-Bell S
  • 22 ml – LaliCup S
  • 22 ml – Luneale S
  • 22 ml – Me Luna L

Grosses Fassungsvermögen / starker Blutfluss

  • 23 ml – CupLee L
  • 23 ml – DivaCup 1
  • 23 ml – Ruby Cup M
  • 24 ml – Fee2 Grösse 1
  • 24 ml – MonthlyCup 1
  • 24 ml – Naturcup 2
  • 25 ml – AmyCup S
  • 25 ml – Lunette 2
  • 25 ml – Miacup 2
  • 25 ml – Silja 3
  • 27 ml – JuJu 2
  • 27 ml – Luneale M

Sehr grosses Fassungsvermögen / sehr starker Blutfluss

  • 28 ml – DivaCup 2
  • 28 ml – Lamazuna gross
  • 28 ml – Me Luna XL
  • 28 ml – NaturalMamma
  • 29 ml – Lena L
  • 29 ml – Mïu gross
  • 30 ml – Fleurcup gross
  • 30 ml – LaliCup M
  • 30 ml – OrganiCup B
  • 30 ml – Silja 4
  • 31 ml – Claricup L
  • 31 ml – Fee2 Grösse 2
  • 31 ml – MonthlyCup 2
  • 31 ml – Si-Bell L
  • 31 ml – Yuuki 2
  • 32 ml – Luneale L
  • 34 ml – LaliCup L
  • 35 ml – AmyCup M
  • 38 ml – Merula
  • 38 ml – Luv Ur Body L
Menü